Destra – Schabenbekämpfung in Freiberg

  by    0   0

Schabenfallen, Gift und präventive Maßnahmen

Schaben – auch unter der Bezeichnung Kakerlaken bekannt – werden oftmals als besonders ekelerregend vom Menschen gefunden. Sie sind besonders gefährlich und übertragen zahlreiche gefährliche Krankheiten. Insbesondere immunschwache Personen, Kinder und Senioren sind hier sehr anfällig. Haben Sie Schaben in Ihren Räumlichkeiten entdeckt, informieren Sie daher umgehend die Destra Schabenbekämpfung in Freiberg.

kontakt_schaedlingsbekaempfung

Schaben sind gefährliche Krankheitsüberträger

Schaben sind die gefährlichsten Schädlinge für den Menschen. In der Hauptsache werden durch sie in Küchen durch ihre Kotablagerungen Arbeitsplatten, Geschirr, Küchengeräte, Herd- und Spülbereiche – hauptsächlich jedoch Lebensmittel – durch den direkten Kontakt und ihre Kotablagerungen verunreinigt.

Durch Häutungs-, Kot- und Speichelreste sind Schaben in der Lage beim Menschen Asthma, schwere Allergien und Ekzeme auszulösen. Nicht unterschätzt werden dürfen auch die psychologischen Folgen für Familien und die Ängste um die eigene Gesundheit, vor allem aber auch um die der Kinder.

Schaben sind Überträger von Krankheiten wie beispielsweise

  • Asthma
  • Ekzeme
  • Hepatitis
  • Magen-Darm-Grippe
  • Pilzinfektionen
  • Ruhr
  • Salmonellose
  • Tuberkulose
  • Typhus

Aber auch finanziell führen Schaben erhebliche Schäden herbei. Durch Fraßschäden an Lebensmitteln und Vorräten werden diese zerstört. Einmal von Schaben befallene Nahrungsmittel müssen entsorgt werden.

Bei Schabenbefall ist schnelles Handeln gefragt

Die Schabe fühlt sich besonders in menschlichen Behausungen sehr wohl und gilt als Vorratsschädling. Wichtig ist zu wissen, dass ein Schabenbefall nicht auf eine mangelhafte Sauberkeit oder Hygiene zurückgeht. In den meisten Fällen werden die Schädlinge über gebrauchte Küchengeräte, Verpackungen von Lebensmitteln und Urlaubsgepäck ins Haus gebracht.

Pest controler explains something to a customer

Schaben fühlen sich in menschlichen Wohnungen besonders wohl, da sie hier die optimalen Lebensbedingungen vorfinden. Zentralheizungen sorgen für ein Wohlfühlklima. Wasser, Küchenabfälle und Reste von Lebensmitteln in der Küche bescheren Schaben ein wahres Festmahl.

Schaben können sich sehr gut verstecken. Dafür nutzen sie alle möglichen Fugen, Ritzen und Spalten in der Küche oder hinter Elektrogeräten. Bleiben die Schädlinge lange Zeit von Ihnen unentdeckt, vermehren sie sich in einem rasenden Tempo. Angrenzende Räumlichkeiten sind dann nicht mehr sicher vor ihnen. Als Wege kommen Kabel- und Rohrleitungsschächte in Betracht, wo sie in angrenzende Gebäude wandern. Haben Sie bislang noch nichts unternommen gegen die Plage, ist jetzt die Zeit, tätig zu werden. Informieren Sie die Destra Schabenbekämpfung in Freiberg und holen Sie sich professionelle Hilfe.

 

Unterschiedliche Schabenarten erkennen

Auf der gesamten Welt leben mehr als 4500 unterschiedliche Arten von Schaben. Hiervon sind 20 in Europa zu Hause. Schaben haben ihren Ursprung aus den Tropen. Im Allgemeinen lieben sie feuchtwarmes Mikroklima. Neben Waldschaben existieren in Deutschland hauptsächlich vier Schabenarten, die eine direkte Bedrohung in Unternehmen darstellen.

Die gefährlichsten Schabenarten sind die Deutsche Schabe – auch als Küchenschabe bekannt, die Orientalische Schabe, Gattungen der Amerikanischen Schabe und die Braunhandschabe.

Sämtliche Schabenarten lieben Temperaturen zwischen 25 bis 30 Grad Celsius. Bedingt durch das gesamte Jahr über laufende Gas- und Ölheizungen sowie vorhandene Wärmedämmungen finden Schaben in Deutschland ideale Lebensbedingungen vor. Zwischen Verkleidungen, Dämmungsplatten und Hohlkörpern von Trockenbauwänden finden die Schädlinge zudem viel Raum, um sich zu verstecken.

 

Von Eigenbekämpfung wird abgeraten

Frei im Handel erhältliche Insektensprays oder Schabenfallen werden Ihnen kaum helfen. Eine Schabenfalle ist einzig eine Klebefalle, an der die Schädlinge beim Überlaufen festgehalten werden. Bekämpfen können Sie die Insekten damit jedoch nicht.

Setzen Sie ein frei verkäufliches Insektenspray in einem geschlossenen Raum ein, könnte dies beim Menschen zu Vergiftungserscheinungen kommen. Es besteht hier die Gefahr, dass die chemischen Insektengifte direkt in die Atemwege eindringen. Darüber hinaus können in den meisten Fällen mit einem Insektenspray nur Oberflächen behandelt werden. Dort, wo sich die Schaben aufhalten – in den Fugen, Ritzen, Spalten und Hohlräumen – gelangt ein Insektenspray meistens gar nicht hin.

Die Schabenbekämpfung in Freiberg

Es ist zwingend erforderlich Schaben schnellstmöglich zu bekämpfen. Geschieht dies nicht, müssen Sie mit einer rasenden Vermehrung und Ausbreitung der Schabenplage auf angrenzende Räumlichkeiten und schließlich auf das komplette Haus rechnen.

Die Schabenbekämpfung in und Freiberg sollte stets von professionellen Schädlingsexperten der Destra Schabenbekämpfung durchgeführt werden. Schaben sind äußerst widerstandsfähig Schädlinge. Selbst die Eipäckchen verfügen über einen ausreichenden Schutz vor einer Vielzahl von Bekämpfungsmitteln. Unsere Experten der Destra Schädlingsbekämpfung wissen um das Verhalten der Schabenarten und kennen sich mit der Lebensweise bestens aus. Sie können bei der Bekämpfung der Schaben genauestens planen, wie sie vorzugehen haben. Deshalb warten Sie nicht zu lange, und rufen Sie die Destra Schädlingsbekämpfung, sowie Sie erste Schaben in Ihren Räumlichkeiten entdecken!

Comments are closed.